Freizeitprogramm (Lange Buchnacht, Zollernalb)

KV Zollernalb

Arbeitsfeld / AufgabenfeldÖffentlichkeitsarbeit IKÖ
Kontaktdaten  Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Zollernalb e-V.

Stellvertretende Geschäftsführerin

Rebecca Jauch 

Henry-Dunant-Str. 1-5

72336 Balingen

Tel.     07433-9099  887

Fax.    07433-9099  50

E-Mail: rebecca.jauch(at)drk-zollernalb.de
Projekttitel Integration von Migranten in den drei großen Verbänden des Zollernalbkreises: Blasmusik-Kreisverband Zollernalb e.V. Feuerwehren Zollernalb und Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Zollernalb e.V.
Inhalt des Projektes Die Verbände den Migranten näher bringen, Vorurteile abbauen und Sensibilisierung der bereits bestehenden Mitglieder in den Verbänden.
Anstoß für das Projekt Zu wenig Migranten in unseren Verbänden, gemessen am Prozentsatz der Migranten im Zollernalbkreis
Ziele Mehr Migranten in die Verbände bringen und Vorurteile abbauen
Durchgeführte (bzw. noch durchzuführende) Maßnahmen / AktivitätenLange Buchnacht:  Kinder im Grundschulalter können spannende Blaulichtgeschichten anhören und als Highlight einen Rettungswagen besichtigen.  
Durchführung in Kooperation mit einer Migrantenorganisation / einem Netzwerk?Feuerwehr, Blasmusikverband Zollernalb e.V.
(Erwartete) Ergebnisse und Wirkungen Die Verbände den Migranten näher bringen, Vorurteile abbauen und Sensibilisierung der bereits bestehenden Mitglieder in den Verbänden.
Erfolgsfaktoren Begeisterte Kinder
Rolle der Führungskräfte Organisation und Durchführung
Verfügbare finanzielle RessourcenGive aways, Bücher, Sitzkissen plus Personalkosten für 10 Kinder
Verfügbare personelle Ressourcen1 hauptamtliche Stelle Projektleitung IKÖ & Integration1 FSJ
(Erwarteter) Mehrwert für den Verband Die Verbände den Migranten näher bringen, Vorurteile abbauen und Sensibilisierung der bereits bestehenden Mitglieder in den Verbänden.
Nachhaltigkeit Programm wird weitergeführt
Laufzeit 1 Abend (2 Stunden)
Sonstige Anmerkungen 
  • Werbung über Amtsblätter

  • <span style="background-color: rgb(255, 255, 255); font-size: 12px;">Werbung über Presse</span>
Fotos, Flyer, Presseberichte Lange BuchnachtAm Freitag, den 28.03.2014 führte das Deutsche Rote Kreuz die „Lange Buchnacht“ von 17:00-19:00 Uhr im Rahmen des Projekts Interkulturelle Öffnung und Integration durch. Dieses Projekt wird gefördert von der Baden-Württemberg Stiftung „Vielfalt gefällt! 60 Orte der Integration“.

Es waren 10 Kinder im Grundschulalter pünktlich um 17 Uhr beim DRK-Forum. Nach einem kurzen Kennen lernen wurden viele Geschichten über das Rote Kreuz erzählt. Auch auf die Erfahrungen der Kinder wurde eingegangen. Sie lernten den Verbandskasten kennen und übten sich an dem Erste-Hilfe-Bär Bruno. Nach der letzten Blaulicht-Geschichte, rückte das Highlight des Abends immer näher. Es wurde der Rettungswagen besichtigt. In der Fahrzeughalle des Rettungsdienstes konnten die Kinder es kaum fassen. Sie durften selbst das Blaulicht auslösen. Dies war für alle ein großes Erlebnis. Zum Abschluss bekamen die Kinder noch ein kleines Präsent zur Erinnerung mit nach Hause.